Chronik – Der Weg zur Landesgartenschau 2018
  • Registrieren

Chronik der Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018

2016

K Stahlbrunnen

Der Übergang von Planung zu sichtbaren Baumaßnahmen ist vollbracht. Mit der Entschlammung des Weihers wurden die Arbeiten zum „Bauabschnitt 1“ eingeleitet. Das bestehende Wegenetz im Kurpark wird saniert und auch neu angelegt. Entlang der Wegetrassen wurden plangemäß Rodungsmaßnahmen einzelner Großgehölze vorgenommen. Den Rodungen stehen jedoch 440 Baumneupflanzungen gegenüber. Das Umfeld des Kurweihers ist großflächig in den Urzustand „Alpiner Bergsee“ zurückversetzt worden. Es wurden zahlreiche Koniferen und 13.000 Stauden gepflanzt. Neue Wegeverbindungen mit zusätzlichen Platzflächen wurden angelegt und das Fundament der Exedra-Sitzbank gesetzt. Das östliche Weiherufer wird mit einer Stufenanlage und anschließender Platzfläche hergestellt. Von der Südseite wird der Konzertplatz über eine zu errichtende Stufenanlage aus Steinblockstufen erschlossen. Zum Weiher hin wird die derzeitige Ufermauer durch flache Stufen, die auch als Sitzmöglichkeit dienen, ersetzt und so die Möglichkeit geschaffen, direkt an das Wasser heranzutreten. Nördlich des Weihers soll später ein Pavillon errichtet werden, für den bereits die Fundamentplatte gegossen ist. Der kontrastierende weiße Pavillon wird in einer zeitgemäßen, abstrahierten, einfachen Form als Blickfang am alten Standort wiedererrichtet. Zwischen Moorbadehaus und Parkweg auf der westlichen Seite des Menzebach wurde eine neue Wegeverbindung geschaffen.
Das alte Brückchen gegenüber des Moorbadehauses wird durch einen neuen Brückensteg ersetzt, der den Menzebach freitragend überspannt. Zwischen Steg und Moorbadehaus entsteht eine Platzfläche aus unversiegelter Wegedecke, die vor dem Moorbadehaus in eine runde Staudenfläche übergeht. Entlang der neu errichteten Mauer, die im Zuge der Parkstraßensanierung entstand, sind Hecken- und flächige Rosenpflanzungen ausgeführt, am Badweg sind Hecken gepflanzt. Im Röthelbachtal wurde die "Alte Stadtgärtnerei" mit ihren Wirtschaftsgebäuden abgerissen und die Kleinkinderspielgeräte abgebaut. Die Veränderungen, Ergänzungen und Neuanlagen von Wegläufen und Treppen, die Verbindung zur Genthstraße und Reitallee ergeben im Gesamtbild eine sinnvolle Neuordnung und eine wesentliche Verschönerung des Röthelbachtals. Am freigelegten Rötelbach, zwischen Stahlbrunnen und Wohnmobilstellplatz, entstand ein neues Wegerondell. Die Rasen- und Wiesenflächen wurden saniert und Wege mit 3.000 Stauden in Beeten eingesäumt. Vor dem Stahlbadehaus wird die bisherige Trennung zur Straße „Am Kurpark“, durch das Entfernen der Mauer, aufgehoben und mit einer großzügigen Freitreppe versehen. Die neue Zweiwegepromenade, mit Staudenbeeten verziert, stellt den neue Zugang zu Stahlbadehaus und Weinbrunnen dar. Ziel ist es gemütliche Plätze zu schaffen, an denen man  die schöne Parkkulisse genießen kann.

2015

K Bild Landesgartenschau 2018 news 310

Die heiße Konzeptphase beginnt: Die Landesgartenschau arbeitet sowohl an einem umfangreichen Ausstellungskonzept und Veranstaltungskonzept als auch an einem Gastronomischen Konzept. Zudem werden Projekte initiiert, die im Vorfeld auf die Landesgartenschau aufmerksam machen sollen und/oder auf der Landesgartenschau gezeigt werden. Ende Februar 2015 wird der Entwurfsplan für die Daueranlagen fertiggestellt. Damit ist der Weg frei für die Umsetzung der geplanten Kurparksanierung. Die Landesgartenschau 2018 – Zukunft für Bad Schwalbach!
Unter diesem Motto steht im Februar die erste Bürger-Informationsveranstaltung des Jahres. Neben den aktuellen Entwicklungen und Baumaßnahmen zeigt die Landesgartenschau GmbH auf, welche Chancen für die Stadt in der Landesgartenschau stecken, nämlich unter anderem die Möglichkeit historisch Gewachsenes aufzuwerten, prägende Qualitäten langfristig zu erhalten und Zukunft zu gestalten. Anfang März beginnt die erste Phase des Vegetationsumbaus und damit die Komplettsanierung des historischen Kurparks. Eine solche wurde zuletzt in den 1930er Jahren durchgeführt.

2014

Chronik Bild 2012 Landesgartenschau 2018 news 310

Mit der Preisverleihung nimmt das Büro Lohrer-Hochrein den Auftrag an, seinen Entwurf zu überarbeiten und im Verlauf des Jahres eine ausführbare Detailplanung vorzulegen. Bad Schwalbach nutzt die 5. Hessische Landesgartenschau, die von April bis Oktober in Gießen stattfindet, um mit Informationsmaterial und kleinen Aktionen schon jetzt auf "ihre" Landesgartenschau in 2018 aufmerksam zu machen. Am 15. Mai nimmt Michael Falk seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 GmbH auf. Der Bürgerbeirat gründet sich in einer konstituierenden Sitzung im Juni. Die öffentlichen Sitzungen finden gewöhnlich im Zweimonatsturnus statt. Der Bürgerbeirat hat beratende Funktion, versteht sich jedoch auch als aktive Unterstützung für die Landesgartenschau GmbH. Verschiedene Arbeitsgemeinschaften werden gebildet, die ab der 2. Sitzung im September ihre Arbeit aufnehmen. In einem Konvoi aus 20 historischen Fahrzeugen wird im Juni ein besonderer Gruß der Landesgartenschau Gießen nach Bad Schwalbach gebracht: Mit Gießkanne und Pflanze wollen sie auf dem Wege des "Angießens" den Schwalbachern "gutes Gedeihen" für die Landesgartenschau 2018 wünschen.
Anfang August wütet ein Tornado im Kurpark. Binnen Minuten wird ein Teil des Parks erheblich geschädigt. Nach dem ersten Schock rücken die Bad Schwalbacher zusammen: "Jetzt erst recht!" ist das Motto. Das gilt auch für die Landesgartenschau, die die Tornadoschäden in ihre Planungen integriert. Die Stadtverordnetenversammlung nimmt Anfang September einstimmig den Vorentwurf für die Daueranlagen an, die das Büro Lohrer-Hochrein nach diversen Abstimmungsgesprächen vorlegt. Im gleichen Monat reicht die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 GmbH im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz den Antrag auf Förderung der Investitionen im Landesgartenschau-Gelände ein. Die formalen Bedingungen sind so erfüllt. Ab 2015 können die Fördermittel in Höhe von mehr als drei Millionen Euro fließen. Am 8. Dezember überreicht Staatsministerin Hinz offiziell den Zuwendungsbescheid im Kurhaus. Die Gründung des Fördervereins Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 e.V. im Dezember ist ein weiterer Meilenstein im Jahr 2014. Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, die Landesgartenschau aktiv mitzugestalten und sowohl Landesgartenschau GmbH als auch die Stadt bei der Planung und Durchführung tatkräftig zu unterstützen. Ende des Jahres liegt ein ausführliches Kommunikationskonzept vor, mit dem die Landesgartenschau GmbH in den folgenden Jahren arbeiten wird.

2013

Chronik Bild 2014 Landesgartenschau 2018 news 310

Der Magistrat beauftragt im Januar Planstatt für Landschaftsarchitektur - Ökologische Stadtentwicklung – Umweltplanung mit der europaweiten Auslobung des Ideen- und Realisierungswettbewerbes. Das Landschaftsarchitekturbüro, das aus mehreren Bewerbern ausgewählt wurde, soll den Wettbewerb bis zum Preisgericht betreuen. Seit Januar schmücken neue Landesgartenschau-Fahnen die Stadt. Im Frühjahr finden weitere öffentliche Veranstaltungen statt, bei denen Multiplikatoren, Mandatsträger, Vertreter von Vereinen und Institutionen und engagierte Bürgerinnen und Bürger nicht nur informiert werden über aktuelle Entwicklungen, sondern auch Ideen und Vorschläge für den Wettbewerb respektive die Landesgartenschau einbringen können. Anfang August wird der „landschaftsarchitektonische und städtebauliche Ideen- und Realisierungswettbewerb“ europaweit ausgelobt. Bis Ende Oktober müssen die Wettbewerbsbeiträge abgegeben werden. Die Stadt Bad Schwalbach gründet gemeinsam mit der Fördergesellschaft Landesgartenschauen Hessen und Thüringen eine Durchführungsgesellschaft für die 6. Hessische Landesgartenschau. Die GmbH firmiert als „Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 GmbH“ und hat ihren Sitz in Bad Schwalbach. Die Stadt hält 79 Prozent der Anteile, die Fördergesellschaft 21 Prozent. Die Gesellschaft hat zwei Geschäftsführer, die sie gemeinschaftlich vertreten.
Die Stadt schreibt ihrerseits die Stelle des Geschäftsführers für die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 GmbH aus. Seitens der Fördergesellschaft wird ihr Geschäftsführer Detleff Wierzbitzki benannt. Anfang Dezember findet das Preisgericht zum Ideen- und Realisierungswettbewerb statt. 25 Landschaftsarchitekturbüros haben ihre Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Die Vorlage und Bewertung erfolgt anonym. Nach zweitägiger Beratung wird der 1. Preis vergeben an lohrer.hochrhein Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH aus München mit dem Wettbewerbsbeitrag „Valle d`acqua – Tal des Wassers“. Am 13. Dezember findet die feierliche Preisverleihung statt. Bis kurz vor Weihnachten werden alle Wettbewerbsbeiträge in einer öffentlichen Ausstellung im Alleesaal präsentiert.

2012

Chronik Bild 2012 Landesgartenschau 2018 310

Am 21. Mai entscheidet sich die Landesregierung für Bad Schwalbach als Austragungsort der 6. Hessischen Landesgartenschau in 2018. Bereits im Juni nimmt Bürgermeister Hußmann Gespräche mit dem Hessischen Umweltministerium, dem Hessischen Finanzministerium und dem Hessischen Innenministerium auf zur Finanzierung der Landesgartenschau und zum weiteren Vorgehen. Erste Werbeartikel in Form von Logo-Pins werben ab September für die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018.
Im Oktober erscheint die erste Ausgabe der „Pusteblume“, das Magazin zur Landesgartenschau. Es wird an alle Bad Schwalbacher Haushalte verteilt. Am 19. November beschließt die Stadtverordnetenversammlung in einer Sondersitzung, die 6. Hessische Landesgartenschau 2018 in Bad Schwalbach durchzuführen. Damit fällt der Startschuss für die konkreten Vorbereitungen.

2011

                                                  Ausschnitt 2011min

Am 7. Februar wird in der Stadtverordnetenverssammlung auf Antrag der CDU beschlossen, sich mit einer Interessensbekundung im Hessischen Umweltministerium um die Austragung der 6. Hessischen Landesgartenschau 2018 zu bewerben. Mit der ersten Bürger-Informationsveranstaltung im Mai nimmt der Bewerbungsmarathon Fahrt auf. Bürgermeister Martin Hußmann möchte die Bürger überzeugen von den Chancen, die von einer Landesgartenschau ausgehen, und er möchte sie begeistern. Die Stadt nimmt am Bundeswettbewerb „Entente Florale“ teil, um ihr Interesse an der Durchführung der Landesgartenschau zu untermauern. Sie erhält eine Bronzemedaille. Der für die Landesgartenschau Bad Schwalbach 2018 gegründete Arbeitskreis tagt regelmäßig. Vertreter von 35 Vereinen und Verbänden werden in die Ideenfindung für die eigentlichen Bewerbungsunterlagen einbezogen. Im Juni beschließt die Stadtverordnetenversammlung, die erforderlichen Mittel für die Erstellung der Machbarkeitsstudie zur Verfügung zu stellen. In einem letzten Schritt zur Bewerbung reicht Bad Schwalbach Ende August eine Machbarkeitsstudie ein.
Sie umfasst alle wesentlichen Elemente für die Durchführung der Landesgartenschau: Durchführungsort, Gestaltung, Programm, Infrastruktur sowie ein Finanzierungs- und Nachhaltigkeitskonzept. Mittelpunkt der Landesgartenschau soll der historische Kurpark werden. Mit einer Großplakataktion in Wiesbaden „Wir wünschen uns die Landesgartenschau 2018“ unterstreicht die Stadt im November ihre Bewerbung. Die Bewertungskommission, die sich aus Vertretern unterschiedlicher Ministerien und Vertretern der Fördergesellschaft Landesgartenschauen Hessen und Thüringen mbh zusammensetzt, bereist Bad Schwalbach. Bei diesem Termin stellt die Stadt vor Ort das Einzigartige an ihrem Landesgartenschau-Konzept vor.

 

 

Sie möchten uns etwas mitteilen?






Suchen & Finden